Die Grundlagen von Blackjack

Ein undurchsichtiger Schleier aus Wissenschaft und Aberglaube umgibt das Spiel Blackjack. Unzählige Bücher, Video- und Audiopräsentationen, Kurse und Seminare, Computerprogramme und CD-ROMs, mehrere Hundert Websites und mehrere Millionen Zeilen auf Anzeigetafeln und in Chat-Unterhaltungen wurden dem Thema bereits gewidmet – Tendenz steigend, und das sogar 300 Jahre, nachdem das Spiel erfunden wurde. Trotz all dieser Informationen, die über Blackjack existieren, ist es ein sehr leichtes Spiel. Die folgenden Informationen konzentrieren sich auf die wesentlichen Grundlagen von Blackjack:

Grundlagen von Blackjack
Falls Sie noch nie etwas von Blackjack gehört haben oder nur wenig über das Spiel wissen, lesen Sie diesen Abschnitt. Hier erfahren Sie alles über das Spiel, die Regeln, Spielzüge wie Teilen (Splitting), Verdoppeln (Doubling down), Versicherung (Insurance) und Nebenwetten (Side bets).
Variationen
Bei Kasino-Blackjack legt die Bank die Regeln fest – und obwohl das Spiel überall auf der Welt annähernd gleich ist, gibt es viele leichte, jedoch ausschlaggebende Unterschiede.
Gewinnchancen
Da es bei Blackjack beinah immer um Geld geht (sonst ergibt es eigentlich keinen Sinn), ist es wichtig, seine Gewinnchancen zu verstehen. Hier erhalten Sie einen grundlegenden Überblick über diese Gewinnchancen sowie über die Art und Weise, wie diese durch die Regeln der Bank „angepasst“ werden können.

Nachdem Sie diese Abschnitte gelesen haben, sollten Sie die Grundlagen des Spiels genau verstanden haben. Jedoch wäre es unklug, nun sofort mit dem richtigen Spiel loszulegen. Bevor Sie um Geld spielen, sollten Sie (zumindest) die Sparten Kasinospiel und Basic Strategies lesen, um peinliche und vor allem kostspielige Fehler zu vermeiden.